Der VVD hat ein neues Geschäftsführungsteam

Maximilian Templer und Mona Wikert sind seit 01.10.2015 das neue Geschäftsführungsteam der Volkswagen-Versicherungsdienst GmbH in Österreich

Geschäftsführungsteam VVD Maximilian Templer und Mona Wikert

Seit 01.10.2015 leitet wieder ein Geschäftsführungs-Duo die Geschicke der Volkswagen-Versicherungsdienst GmbH, dem österreichischen Tochterunternehmen des VVD Deutschland.

Maximilian Templer, seit 1984 im VW-Konzern tätig, startete seine berufliche Laufbahn bei der Audi AG in Ingolstadt. Über verschiedene Stationen in Barcelona, Hamburg und Wolfsburg im Bereich Versicherungen kam er schließlich zur Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig. 2006 übernahm er dort das Amt des Geschäftsführers der Volkswagen Versicherungsvermittlung GmbH. Gemeinsam mit Wulf Hartrampf, Geschäftsführer des VVD Deutschland, verantwortete er die optimale Absicherung des VW Konzerns, sowie die Aufgaben des weltweiten Insurance Risk Managements.

Beim VVD Österreich ist Herr Templer neben den Bereichen Vertrieb und Marketing für die Abteilungen Vertragsservice sowie IT-Services zuständig.

Mona Wikert ist ebenso seit mehr als 30 Jahren im Finanzdienstleistungssektor des Volkswagenkonzerns tätig. Bevor sie die Leitung des Controllings bei Volkswagen Financial Services AG (Markt Deutschland) übernahm, war sie unter anderem für Risikomanagement, Strategie und Planung bei mehreren VWFS Töchtern zuständig. Weiter zeichnet sich Frau Wikert bis dato als Geschäftsführerin der Volim Volkswagen Immobilien Vermietgesellschaft für VW-/Audi-Händlerbetriebe mbH verantwortlich. Nach einigen Jahren in England bei der Volkswagen Financial Services (UK) Ltd. ist Wien Mona Wikerts zweiter Auslandseinsatz.

Beim VVD Österreich verantwortet sie nunmehr die Bereiche Schadenservice, Controlling/Rechnungswesen, Human Resources und Allgemeine Verwaltung.

Gemeinsam wollen Frau Wikert und Herr Templer die über 60-jährige Erfolgsgeschichte des VVD weiterführen. Wulf Hartrampf über die Entscheidung: „Mona Wikert und Maximilian Templer sind bestens für die Neubesetzung dieser Kernfunktionen geeignet. Beide schauen auf über 30 Jahre Erfahrung im Volkswagen Konzern zurück und von ihrer Expertise kann der VVD Österreich, besonders in diesen herausfordernden Zeiten, immens profitieren."